Bericht St. Agatha

Alles in allem war es für mich ein erfolgreiches Wochenende. 3. Platz in der hart umkämpften 8 Ventiler Wertung. Rennlaufzeiten von 1.25,400 hat dann auch in der Klasse bis 2000 ccm den 13. Platz bedeutet. Leider war ich für dieses Bergrennen zu kurz übersetzt, wodurch der Drehzahlbegrenzer auch dank des sehr gut gehenden Krause Motors viel zu früh einsetzte und ich deshalb einiges an Zeit einbüßte. Nächstes mal wird eine längere Übersetzung eingebaut.

Nächstes Rennen findet kommendes Wochenende, den 5. – 6. Oktober, in Mickhausen statt.

 

LG Walter

2 Gedanken zu “Bericht St. Agatha

  1. Hallo Walter !

    Seit längerem verfolge ich deine Einsätze bei den Autoslaloms und Bergslaloms in Vorarlberg. Zu deinen Zeiten am Eichenberg kann ich dir nur gratulieren – in fast jedem Lauf schneller und mit den 49,50 im letzten Lauf – einfach genial. Mir imponiert deine Fahrweise und bist schneller als Hubraum und PS-stärkere Autos. Schade das die Saison vorbei ist und hoffe dennoch auf einen letzten Einsatz in Röthis am 27.10.13.

    Gruß Günter

    • Hallo Günter
      Danke für deine E-Mail. Ja, das war auch für mich ein super Wochenende, hat richtig Spass gemacht. Ich kann das Auto beim Slalom beim Drivingcamp
      nicht einsetzten da einige Sachen zu machen sind. Hab mir unter den Rennläufen Sorgen gemacht ob ich überhaupt weiterfahren soll. Bei der Rückführung zum Start bei den Querrinnen bei der Brücke im Wald hat es richtige Klopfer unter dem Auto gemacht. Entweder hat der Auspuff an der Karosse angeschlagen oder es hat was mit der Achshalterung zu tun gehabt, auf alle Fälle war das sehr beunruhigend. Man hat ja auch keine Zeit zum
      das Auto aufzubocken um mal zu schauen was da los ist. Gott sei Dank hat es aber gehalten. Drivingcamp werd ich mit dem Peugeot 208 vom Autohaus Bruckner fahren. Bin auch schon am Planen was man nächstes Jahr wieder auf die Füße stellen könnte, mal schauen ob sich da wieder was Interessantes ergibt, ich weiss es selber noch nicht so genau.
      Komm mal am Drivingcamp vorbei um einen Kaffee zu trinken.
      Lg. Walter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*